Informationen vom 31.10.2020

Wann soll ein Kind zu Hause bleiben, wann nicht?
Wann soll eine Klasse in Quarantäne gehen, wann nicht?
Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in der Schule und die Situationen können stündlich ändern. Dies ist für alle Beteiligten, sei es in der Schule oder in den Familien, sehr anstrengend, da man nie weiss, was als nächstes kommt.

Für uns als Schulbetrieb ist es in den nächsten Wochen hilfreich, wenn…

  • positive Testresultate der Schüler und Schülerinnen umgehend der Schule gemeldet werden
  • im Falle eines Tests eines Elternteils die Kinder zu Hause bleiben, bis das Resultat bekannt ist
  • bei positiven Testresultaten in der engeren Familie die Kinder zu Hause bleiben
  • Kinder mit Grippesymptomen zu Hause bleiben, auch wenn ein Schulbesuch nach der grafischen Darstellung, die Sie nach den Herbstferien erhalten haben, noch möglich wäre.

Momentan ist die 3./4. Kl Kienholz in einer Quarantäne bis am 7.11. Bei den anderen Klassen wird die Situation täglich überprüft.

Wir testen nächste Woche den Gebrauch von Kindermasken in verschiedenen Klassen der Primarstufe, Die Kinder können dabei wählen, ob sie eine tragen wollen oder nicht.

Wir passen weiter unsere Organisation der angespannteren Lage an und achten noch mehr darauf, dass die Schüler und Schülerinnen aus dem Dorf und dem Kienholz in den Wahlfächern der Primar getrennt unterrichtet werden. Die betreffenden Eltern werden direkt informiert.

Falls Sie Fragen haben können Sie sich an mich wenden.
Freundliche Grüsse, Regina Graf

Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der Sekstufe 1 ab 27.10.2020

Auszug aus dem Schreiben der Bildungsdirektion vom 26.10.2020:

”Die Anzahl Erkrankungen im Kanton Bern nimmt exponentiell zu. Deshalb hat heute Morgen das Kantonsarztamt (KAZA) in Absprache mit der Bildungs- und Kulturdirektion (BKD) die nachfolgend aufgeführten Massnahmen beschlossen:
– In Schulen, Tagesschulen und Musikschulen gilt auf dem gesamten Gelände und im Schulhaus für alle Erwachsenen auf allen Stufen Maskenpflicht, auch während des Unterrichts.
Auf der Sekundarstufe I gilt die Maskenpflicht auch für Schülerinnen und Schüler, ebenfalls auf dem gesamten Gelände und im Schulhaus und während des Unterrichts.

Die Masken werden den Schülerinnen und Schülern von der Schule zur Verfügung gestellt.

Entscheidungshilfen bei Krankheitssymptomen

In den letzten Tagen sind vermehrt Fragen aufgetaucht rund um die Quarantäneregelungen. Die einzelnen Situationen werden im Zweifelsfall durch die Ärzte beurteilt und entschieden.

Das Inselspital hat ein empfehlenswertes Tool für Eltern, die unsicher sind, wie ihr krankes Kind zu behandeln ist, entwickelt: www.coronabambini.ch

Das Tool bietet Entscheidungshilfe bei folgenden Fragen:

  • Darf mein Kind in die Schule oder in den Kindergarten? 
  • Benötigt mein Kind einen Test auf COVID-19? 

Ich danke Ihnen für die Kenntnisnahme und die konstruktive Zusammenarbeit. Bei Fragen können Sie sich bei der Schulleitung oder den Klassenlehrkräften melden. 


Bitte beachten Sie nach wie vor die Ablaufschemata. Sie helfen bei der Entscheidung, ob ein Kind in die Schule geschickt werden kann oder ob zuerst Kontakt mit dem Hausarzt aufgenommen werden muss.

Ich bitte alle Eltern bei Anzeichen von Erkältungen, Schnupfen, Husten etc. nach dem entsprechenden Schema vorzugehen. 

Alle Schüler und Schülerinnen werden wie bisher vor dem Unterricht die Hände gründlich waschen, teilen weiterhin kein Essen und Trinken und beachten die Distanzregeln.

Basisstufe Oberried

Die Basisstufe Oberried umfasst die beiden Kindergartenklassen und die ersten beiden Schuljahre. Es wird nach einem neuen Konzept unterrichtet, nach dem die Schülerinnen und Schüler vermehrt selbst wählen können, an welchen Inhalten sie arbeiten möchten.

Die Basisstufe Oberried steht auch allen Kindern aus den anderen Gemeinden der Schule Brienz offen.

Beachten Sie auch den Artikel in der Jungfrau Zeitung vom 07.03.2020

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Informationsblatt.

Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern

Die langen Sommerferien gehen zu Ende und der Schulstart in das neue Schuljahr steht vor der Tür.

Die Lehrkräfte bereiten in der letzten Ferienwoche gemeinsam das neue Schuljahr vor und wir haben unter anderem die Schutzmassnahmen thematisiert. Die Angaben zur Organisation finden Sie als pdf abgespeichert. Diese Angaben entsprechen dem heutigen Informationsstand und werden je nach Entwicklung der Situation laufend ergänzt.   

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich an die Klassenlehrkräfte oder an mich wenden.

Freundliche Grüsse, Regina Graf 

Informationen zur Organisation und Hygienekonzept

Kinderbetreuung

Das Angebot der Kinderbetreuung besteht weiterhin. Falls Sie eine Betreuung benötigen, können Sie sich wie bisher bei Ciro Ferretti melden. Sie erreichen ihn unter: ciro.ferretti@schule-brienz.ch

Falls Sie bei den Betreuungen freiwillig mithelfen möchten oder in Ihrer Familie Kinder betreuen wollen, können Sie sich auch bei Ciro Ferretti melden.