Sanierung des alten Schulhauses

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Urnenabstimmung im November haben die Stimmbürger und Stimmbürgerinnen von Brienz der Sanierung des alten Schulhauses zugestimmt. Hauptbestandteile der Sanierung sind die Satbilisierung der Zwischenböden, energetische und lärmtechnische Massnahmen und die Erneuerung des Mobiliars und der Schulzimmereinrichtung. Die intensive Bauzeit wird von den Frühlingsferien bis zu den Herbstferien dauern und danach wird das Schulhaus innen in neuem Glanz erstrahlen.

Mit dem Schulbetrieb weichen wir auf die verschiedenen Standorte Kienholz, Dindlen und die Container auf dem Schulhausplatz aus. Die beiden Primarschulklassen 5./6. Klasse aus dem Dorf werden in dieser Zeit im Schulhaus Kienholz unterrichtet. Die Klassen der Sekstufe 1 ziehen in das Containerschulhaus, eine Klasse bezieht das Klassenzimmer im Dindlen.

Die Umzüge der einzelnen Klassen erfolgen in der letzten Schulwoche vor den Frühlingsferien.

 

 

Kontakt 3/2017

Die 3. Ausgabe der Schulzeitung Kontakt geht vonTür zu Tür. Dabei begegnet der Leser/ die Leserin den unterschiedlichsten Schulprojekten: Lyrik, Supermen&Superwomen, Gartenprojekt, Rund um den Brienzersee und noch viele andere.

In der Mitte des Heftes berichten Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse aus der Berufswoche. Und welche Erlebnisse auf den Schulreisen gemacht wurden, darf natürlich auch nicht fehlen.

Lehrplan 21

Die Einführung des Lehrplans 21 ist ein mehrjähriger Prozess der Schul- und Unterrichtsentwicklung, der primär an den Schulen vor Ort stattfindet. Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern lässt den Schulen und Lehrpersonen genügend Zeit für eine sorgfältige Einführung.

Der Lehrplan tritt im Kanton Bern ab dem Schuljahr 2018/2019 schrittweise in Kraft.

Weitere Informationen zum Lehrplan finden Sie in der Broschüre „Das Wichtigste im Überblick“

 

Neue Lehrmittel Sek1

Auf der Sekstufe 1 wurden auf dieses Schuljahr diverse neue Lehrmittel eingeführt. Es ist dies die Folge des neuen Fremdsprachenlernkonzepts, in dem die Schülerinnen und Schüler schon ab der 3. Klasse Französisch und ab der 5. Klasse Englischunterricht besuchen. Zudem arbeiten die 7. Klässler mit einer neuen Ausgabe des Mathbuchs.

Zu allen drei Lehrmitteln gibt es auch digitale Anwendungen, mit welchen die Schülerinnen und Schüler arbeiten können oder zusätzliche Aufträge und Informationen erhalten. Das Einrichten und Erproben der digitalen Inhalte findet in der Schule statt, die Schülerinnen und Schüler sollten in der Lage sein, zuhause auf die digitalen Inhalte zugreifen zu können.

Die Weblinks zu den Online-Lehrmitteln finden Sie im Bereich „Schülerinnen/Schüler“.

Das neue Französischlehrmittel heisst Clin d’Oeil und ist die Fortsetzung des Lehrmittels Mille Feuilles der Primarstufe.

Digitale Inhalte auf einer beigelegten CD-ROM und als App (iOS/Android). Die App muss mittels Code im Lehrmittel freigeschaltet werden.

 

 

Das Englischlehrmittel New World wird nahtlos fortgesetzt, in der 7. Klasse mit New World 3.

Digitale Inhalte auf der Website http://lernen.klett.ch. Login mittels Schullogin.

 

 

 

Das überarbeitete Mathematiklehrmittel heisst Mathbuch 1
(anstelle von mathbu.ch 7).Digitale Inhalte auf der Website http://www.mathbuch.info. Login mittels Schullogin.