Home » Schule Brienz » Schulwegentschädigung

Schulwegentschädigung

In unserer Gemeinde haben einige unserer Schüler einen recht langen Schulweg, den sie nicht alleine bewältigen können.
Der Gemeinderat hat im Juni 2007 beschlossen, die Schulwegentschädigung für die ganze Gemeinde Brienz zu regeln. Gemäss diesem Beschluss wird die Gemeinde in Zonen eingeteilt, die teilweise zu einer Entschädigung der Schülertransporte berechtigen.
Bei diesem Entscheid stützt sich der Gemeinderat auf die Empfehlungen der Erziehungsdirektion und der bfu.

Die hier stehenden Regelungen zur Schulwegentschädigung gelten ausschliesslich für die Gemeinde Brienz. Umliegende Gemeinden haben andere Regelungen. Erkundigen Sie sich auf Ihrer Gemeindeverwaltung.

Die Entschädigungen entsprechen den Zonen auf dem Zonenplan.

Zonenplan

Zone 1
Keine Entschädigungen

Zone 2
Kindergarten (5 und 6 Jahre alt)
Pauschal Fr. 380.- / pro Schuljahr
(Fr. 10.- / Schulwoche)

Zone 3
Bis und mit 4. Schuljahr
Pauschal Fr. 380.- / pro Schuljahr
(Fr. 10.- / Schulwoche)

Zone 4
Bis und mit 6. Schuljahr ganzes Jahr
Entschädigung Autokilometer und Kosten des öffentlichen Verkehrsmittels.
Die Eltern bringen die Kinder für den Schulbeginn in die Schule.

Zone 5
Bis und mit 9. Schuljahr
Entschädigung Autokilometer und Kosten des öffentlichen Verkehrsmittels.
Die Eltern bringen die Kinder für den Schulbeginn in die Schule.

* Wenn innerhalb einer zumutbaren Zeit nach Schulschluss mittags oder nachmittags ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt werden kann, sind in den Zonen 4 und 5 die Kosten des Verkehrsmittels zu entschädigen.

Besuch Quarta in Interlaken
Bis Interlaken das Streckenabonnement: Fr. 882.– (2015).
Bei allen anderen Schulorten wird die günstigste Abovariante entschädigt, jedoch bis max. 75% an die Kosten des GA-Junior:
75% von Fr. 1615.– = Fr. 1200.– (2015).

Abrechnung

Mittels des Formulars „Formular Schulwegentschädigung“ (siehe unten) können Sie die Schulwegentschädigung einfordern.

Die Rechnungen für die Pauschalentschädigungen müssen bis am 30. November bei der Schulleitung eingereicht sein. Wer bis zu diesem Datum das Formular nicht einreicht, verzichtet auf eine Entschädigung. Die Auszahlung erfolgt per 31. Januar.

Für die Zonen 4 und 5 werden die Rechnungen regelmässig zur Abrechnung vorgelegt.

Die Familien aus der Gemeinde Oberried reichen ihre Abrechnungen in Oberried ein.

Download